Dämpfer gegen den VfB

Der Aufschwung vom Sieg aus der letzten Woche konnte am Schwarzen Weg in Lingen nicht mitgenommen werden.
Schon vor der Partie war klar, dass es ein hart umkämpftes Spiel werden würde. Der Gegner fand die ersten Minuten besser ins Spiel und konnte sich ein paar gefährliche Szenen im Thuiner Sechzehner herausspielen.
Thuine versuchte dagegen zuhalten, ließ sich aber teilweise zu tief in die eigene Hälfte drängen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang dem VfB das 1:0. Eine Ecke landete durch ein paar Unstimmigkeiten im Tor der Thuiner.
Mit Anpfiff der zweiten Hälfte war klar, das Thuiner mehr investieren muss um noch Punkte mit nach Hause nehmen zu können.
Leider gelang dies nicht wirklich, da die meisten Versuche gefährlich vor das Tor der Lingener zu kommen, durch die Defensive der Gegner vereitelt wurden. In der 62. Spielminute musste man dann durch einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung das 2:0 hinnehmen.
Trotz des zweifachen Rückstandes versuchte man noch das Spiel zu drehen, traf im Abschluss aber lediglich das Toraus oder das Aluminium.
In der 82. Spielminute setzte sich ein Gegenspieler durch einen weit geschlagenen Ball an der Außenlinie durch und erhöhte auf 3:0.
Am Ende muss man die Niederlage als verdient annehmen.
Am kommenden Freitag kann man durch das Heimspiel gegen die SuS Darme die verlorenen Punkte wieder wettmachen. Abstoss ist am 30.9 um 19:30 in Thuine.