Derbysieg in Langen

Thuine sichert sich durch eine starke kämpferische Leistung die nächsten 3 Punkte und gewinnt mit 0:1 in beim Nachbarn in Langen.
Das Spiel verlief wie erwartet sehr umkämpft und war daher sehr chancenarm in der ersten Halbzeit. Langen versuchte überwiegend durch lange Bälle in den Sechzehner der Thuiner zu kommen, jedoch konnten die Versuche durch konsequentes Verteidigen unterbunden werden. Da sich keine Mannschaft wirklich gefährliche Chancen erarbeiten konnte, ging es mit dem 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit musste Thuine verletzungsbedingt wechseln und brachte Linus Kuiter in die Partie. Der Wechsel sollte sich kurz darauf lohnen, da Kuiter die Thuiner in der 57. Spielminute in Führung brachte. Lars Evers konnte einen hohen Ball mit dem Kopf auf Kuiter verlängern der diesen dann auch per Kopf zum 0:1 im Tor unterbrachte. In der 75. Spielminute zog der Schiedsrichter die zweite Gelbe Karte gegen Mark Bruns, die dadurch nur noch zu Zehnt auf dem Platz standen. Die letzten Minuten der Partie verliefen ziemlich turbulent, da viele Fouls gegen Thuine gepfiffen wurden, was Langen einige Standards einbrachte.
Am Ende konnte Thuine jedoch alle Angriffe der Langener vereiteln und gewann die Partie mit 0:1. In Summe kein Leckerbissen für die Zuschauer, jedoch wichtige Punkte für die Thuiner.
Am Sonntag geht es bereits weiter gegen Holthausen/Biene 2. Anstoß ist hier um 15 Uhr am Biener Busch.