Gelungener Saisonauftakt der Zweiten

Bei sehr sommerlichen Temperaturen konnte die Thuiner Zweitvertretung einen gelungenen Auftakt in die Saison 22/23 der 3. Kreisklasse Emsland Süd feiern. Gegen die Zweite Mannschaft vom SV Listrup reichte ein schönes Tor der Thuiner zum umkämpften 1:0 Heimsieg.

Dem Aufstieg der Thuine aus der Vorsaison folgte eine sehr ordentliche Vorbereitung mit 3 aus 4 Testspielerfolgen mit ordentlichen bis guten Leistungen und vielen Toren (17:5). Als Auftaktgegner kam nun der durch den vorsaisonalen Abstieg aus der 2. Kreisklasse hochgehandelte weitere Liganeuling aus Listrup in den Germanenpark. Schon vor Spielbeginn wurde nach Blick auf das Thermometer klar: „Das wird heute ´ne harte Nummer!“. Aufgrund diverser Verletzungen und anderer Gründe, formierte sich wiedermal eine neue Thuiner Hintermannschaft: Neben Spielertrainer Michael Schoo verteidigte der erfahrene Neuzugang Ivan Sabanovic. Im Tor begrüßten die erneut zahlreichen Thuiner Fans den jungen Keeper Florian „Curry“ Kues.

Die erste Halbzeit war sicherlich für die Augen der Zuschauer wenig ansehnlich. Die hohen Temperaturen forderten ihren Tribut und so spielte sich das Geschehen meistens im Mittelfeld der beiden Mannschaften ab. Nach einer Listruper Drangphase mit einigen Thuiner Unkonzentriertheiten, sorgte jedoch Christopher Jörlemann für das Highlight des Spiels: Einen Ball in die Spitze von Niklas Brüggemann konnten die Gäste kurz vor dem Pausentee nur unzureichend klären, was „Totti“ Jörlemann zum Anlass nahm, die Kulle einfach mal aus gut 20 Metern mit Wumms in den Giebel zu setzen. Ein herrliches Tor, zu einem herrlichen Zeitpunkt!

Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag für die Thuiner. Der in der ersten Halbzeit bereits verwarnte Andre Jäckering zog mit 1-2 weiteren kleineren Fouls die Aufmerksamkeit des guten Schiedsrichters auf sich, welcher in der 55. Minute eine weitere Aktion von Jäckel als Nachtreten wertete. Die Folge: Gelb-Rot für Thuine! Ein absichtliches Nachtreten hat hier sicherlich nicht stattgefunden. Man muss jedoch festhalten, dass die erste Verwarnung des erfahrenen Verteidigers bereits auf einer unsportlichen Aktion von ihm beruhte und eine zeitige Auswechslung die richtige Entscheidung gewesen wäre. In Summe natürliche ein unnötiger Bärendienst unseres heißblütigen Mitspielers in der Mittagshitze, in einem ansonst sehr fairen Spiel beider Mannschaften mit sehr solider Schiedsrichterleistung.

Insbesondere dem neuen Innenverteidigergespann Schoo/ Sabanovic gelang es jedoch in der Folge, die vereinzelten Listruper Angriffe aufzuhalten. Und auch der Thuiner Rückhalt im Tor zeigte eine sehr gute und abgeklärte Leistung, sodass die zweite Halbzeit, bis auf 1-2 brenzlige Situationen, unbeschadet überstanden werden konnte. Alles in allem eine sehr gute kämpferische Leistung von allen Thuiner Beteiligten, die den ersten Saisonsieg zur Folge hatte. So gesehen: Ein Start nach Maß in der nun höheren Spielklasse. Vielen Dank an alle Zuschauer, die sich dieses Spiel trotz Schweiß und Hitze nicht entgehen lassen wollten. Und zu guter Letzt, natürlich der Dank an Team Bratwurst für das weitere hervorragende Catering! Das nächste Spiel der Thuiner Zweiten findet am kommenden Freitag in Varenrode statt. Bis dahin, allen eine schöne Woche!