Germania Thuine mit erstem Punktgewinn

Bis zum 12. Spieltag hat es gedauert, jetzt ist er endlich da: Der erste Punkt. Dabei waren die Rollen vor dem Spiel klar verteilt: Auf der einen Seite die Gastgeber aus Bawinkel, die einen Platz zur Aufstiegsrunde festigen wollten und den Gästen aus Thuine, die bis dato nur Niederlagen zu verzeichnen hatten.

Über die 90 Minuten war von der unterschiedlichen Gemütslage jedoch kaum etwas zu sehen. Während Bawinkel spielerisch versuchte zu glänzen, kam Thuine über die notwendige Leidenschaft ins Spiel. Erstklassige Torchancen blieben jedoch zumeist Mangelware.

Erst in der zweiten Halbzeit gingen die Gastgeber mit 1:0 nach Passspiel aus stark abseitsverdächtiger Position durch Johannes Bruns in Führung (54.). Eine halbe Stunde später gelang der Jose-Elf nach gutem Spielaufbau über Philipp Fockers und butterweicher Flanke von Bernd Kölker der verdiente Ausgleich durch eine herrliche Direktabnahme von Janos Bruns. Bei dem Spielstand von 1:1 blieb es bis zum Abpfiff, obwohl die Thuiner die letzten knapp 10 Minuten aufgrund einer gelb-roten Karte für Linus Kuiter in Unterzahl agierten.

Mit dem positiven Gefühl aus dem Spiel vom Sonntag geht es am kommenden Freitag um 19:30 im Germanenpark um weitere Punkte. Gegner ist der SV Dalum. Eine Wiedergutmachung aus dem Hinspiel, das mit 6:3 verloren ging, steht hierbei ganz oben auf der Tagesordnung.