Keine Punkte trotz guter Leistung in Lünne

Am vergangenen Freitag kam die erste Herren nicht über ein 3:2 an der Aa-Schleife in Lünne hinaus.

Durch eine sehenswerte Ecke und einem platzierten Kopfball von Niklas Herbers konnte man in der 20. Spielminute in Führung gehen.

In der 29. Minute konnten die Lünner durch einen schnellen Kontor über die linke Seite zum 1:1 ausgleichen.

Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit mussten die Germanen durch die Gelb-Rote Karte für Joris Boolke die Partie leider zu zehnt fortführen.

Trotz Unterzahl konnte man aber in den kommenden zwanzig Minuten gut mitspielen, kassierte dann jedoch in der 78. und 79. Spielminute das 2:1 und 3:1. Kurz vor Spielende konnte Benni Jose noch auf 3:2 verkürzen.

Insgesamt eine gute Leistung auf die man in der Rückrunde aufbauen sollte.

Am kommenden Sonntag (17.10) beginnt die Rückrunde um 15 Uhr beim Auswärtsspiel in Lengerich.