Keine Punkte trotz guter Leistung

Auch im vierten Spiel der 1. Kreisklasse bleibt Thuine ohne Punkte.
Am Freitag Abend gastierte die Reserve von Laxten im Germanen Park und konnte am Ende drei Punkte mitnehmen.
In der ersten Halbzeit zeigte Laxten deutlich ihre spielerischen Qualitäten und Thuine konnte sich kaum Szenen nach vorne erspielen.
In der 30. Spielminute ging Laxten durch einen „Sonntagsschuss“ mit 1:0 in Führung. Eine Minute später erhöhte Laxten durch einen Fehler im Aufbauspiel auf 2:0. Kurz vor der Halbzeit beschwerte ein Laxtener Angreifer sich mehrfach beim Schiedrichter sodass er innerhalb einer Minute zweimal die gelbe Karte sah und Laxten so zu Zehnt in die Pause ging.
In der zweiten Halbzeit stellte Thuine um und ging direkt auf Angriff. In der 48. Spielminute brachte Niklas Brüggemann eine Flanke direkt auf den Kopf von Spielertrainer Benni Jose, der zum 1:2 einköpfe. Leider gelang Laxten ein paar Minuten später ein weiterer Glücksschuss zum 1:3. Thuine zeigte sich unbeeindruckt und konnte in der 55. Spielminute durch eine Ecke, die direkt von Benni Jose auf dem Kopf von Philipp Fockers landete, auf 2:3 verkürzen. Thuine konnte sich im weiteren Spielverlauf viele gefährliche Spielszenen erarbeiten, welche aber wie so oft am Aluminium oder im Toraus landeten. Zum Ende gelang Laxten das 2:4, was der K.O der Thuiner war.
Man muss sagen, dass Thuine in der zweiten Halbzeit eine gute Leistung zeigte, welche jedoch mal wieder glücklos war. Trotz schlechten Saisonstark muss man die positiven Dinge mit in die nächsten Partien nehmen. Durch Moral und Wille wird man sich in den nächste Spielen sicherlich mit Punkten belohnen. 

Nächste Woche Sonntag geht es mit dem Auswärtsspiel bei Spelle 3 weiter.