Spelle lässt Thuine keine Chance

Am gestrigen Sonntag Nachmittag reiste man zur dritten Mannschaft des SC Spelle-Venhaus. Kurz vor Beginn wurde entschieden, dass die Partie auf Kunstrasenplatz stattfinden soll, was auf Thuiner Unverständnis stieß, da an diesem Nachmittag kein anderes Spiel auf dem Sportgelände in Spelle stattfand. Nach einigen Diskussionen wurde dennoch auf Kunstrasen angepfiffen. Spelle konnte auf gewohnten Untergrund direkt den Ton angeben und ließ den Ball gut laufen. Thuine hielt gut dagegen und konnte in den ersten 20. Minuten auch einige Angriffe starten. In der 33. Spielminute gelang Spelle das 1:0 durch einen unglücklich abgefälschten Freistoß der im Thuiner Tor landete. Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit konnte sich ein schneller Speller Aussenspieler durch einen langen Ball auf der rechten Seite durchsetzen und brachte die Flanke perfekt auf seinen Mitspieler der den Ball versenkte. In der zweiten Halbzeit änderte Thuine das Spielsystem um nochmal für etwas mehr Gefahr nach vorne zu sorgen. Leider gelang dies kaum und Spelle setzte ihr dominates Spiel immer mehr durch. Zur Mitte der zweiten Halbzeit gelang Spelle so das 3:0 und das 4:0, was die Partie schlussendlich entschied. Am Ende ein hochverdienter Sieg der Speller Mannschaft. Die Enttäuschung war der Thuiner Mannschaft auf der anschließenden Jahreshauptversammlung deutlich anzumerken. Nun heißt es in den kommenden Spielen durch Kampf und Leidenschaft die ersten Punkte einzufahren. Am kommenden Sonntag spielt man 15 Uhr zu Hause gegen die Reserve des ASV Altenlingen.