Thuine schafft den Sprung in die Relegation

Am letzten Spieltag ging es um alles oder nichts beim SV Raspo Lathen.
Thuine reiste mit ordentlich Support und einem organisierten Fanbus nach Lathen um einen Sieg für die mögliche Relegation einzufahren.
Personell konnte die Mannschaft nicht auf alle Spieler zurückgreifen, schickte aber dennoch eine gute Mannschaft in die Partie.
Thuine wusste die Stärken der Lathener aus dem Hinspiel einzuschätzen und stellte sich dementsprechend auf das Spiel ein.
Direkt mit Anpfiff der Partie merkte man, was auf dem Spiel stand und sah aggressives Anlaufen der Thuiner. Lathen wirkte nicht ganz so zielorientiert wie im Hinspiel, sorgte aber dennoch für etwas Gefahr im Thuiner Sechzehner. Thuine hatte einige Standards die aber leider nicht zum Führungstreffer verwertet werden konnten.
In der 26. Spielminute gelang dann das erhoffte Tor zum 1:0. Christian Hinken bezwang den gegnerischen Torwart und schob den Ball ins Netz.
Durch einen Fehler in der Defensive glich ein Lathener Stürmer in der 39. Spielminute zum 1:1 aus.
Die Partie war bis hierhin ziemlich ausgeglichen, da sowohl Thuine als auch Lathen einige Chancen herausspielen konnten.

In der zweiten Halbzeit startete Thuine unverändert in die weiteren 45 Minuten.
In der 64. Spielminute brachte der Thuiner Außenbahnspieler Simon Otto den Ball durch eine Flanke in den Fünfer der Lathener, wo Niklas Herbers goldrichtig stand und den Ball mit dem Kopf im Tor versenkte. Der Treffer wurde lautstark durch den Thuiner Support gefeiert.
Nach dem Treffer wirkte Thuine relativ stabil und konnte jegliche Angriffsversuche vereiteln.
In den letzten zwanzig Minuten der Partie wurde es nochmal spannend, da sowohl Thuine als auch Lathen einige Großchanchen ausließ.
In den letzten Minuten warf Thuine wirklich alles rein und brachte durch viel Kampf das 1:2 über die Zeit. Da auf den anderen Plätzen alles im Sinne der Thuiner verlief konnte man den Relegationsplatz mit den Fans zelebrieren.

Nun heißt es volle Konzentration auf das Halbfinale der Relegation, was am kommenden Freitag in Bokeloh startet. Das Rückspiel wird an Pfingstmontag in Thuine stattfinden.
Germania hofft auf ähnlichen Support wie heute in Lathen.