Thuine verliert im Germanenduell mit 1:3

Am Donnerstag, den 16.09.2021, kam es zum Duell zwischen dem SV Germania Thuine und SV Germania Twist. In einem hitzigen und kampfbetonten Duell unterlag Thuine mit 1:3.

Thuine startete furios und hatte bereits in der 3. Minute die Möglichkeit gegen Twist in Führung zu gehen. Leider konnte Lukas Diestel, der alleinstehend vor dem gegnerischen Tor stand, den Ball nicht im Netz unterbringen. Nach einer guten Viertelstunde gab es dann für Twist einen berechtigten Elfmeter, den Christopher Schmees sicher verwandeln konnte.
Im Anschluss an das Tor war Thuine allerdings wieder am Drücker und erarbeitete sich die ein oder andere gute Möglichkeit. In der 32. Minute gab es dann wieder einen Strafstoß. Dieses Mal jedoch für die Germanen aus Thuine. Unser Kapitän Bernd Kölker, eigentlich ein sehr sicherer Schütze, verschoss den Elfmeter. In der 41. Minute erhöhte Twist mit einem Freistoßtor von Andre Stroot auf 0:2. Kurz nach dem Tor von Stroot stand Kölker wieder im Mittelpunkt der Partie, nach einer Tätlichkeit musste dieser den Platz verlassen.
In Unterzahl ging es dann für die Thuiner in die zweite Halbzeit. Mit viel Leidenschaft und einer guten Moral versuchten unsere Jungs das Ruder noch umzureißen, erlitten allerdings in der 59. Minute den nächsten Dämpfer. So konnte Twist durch Nico Jansen auf 0:3 erhöhen.
Die Messe war jedoch noch nicht gelesen, da Thuine nicht aufgab und alles in die Waagschale warf. In der 61. Minute konnte Linus Kuiter mit einem sehenswerten Kopfballtor, nach schöner Vorarbeit von Niklas Herbers, nochmal den Rückstand auf 1:3 verkürzen. Angepeitscht durch unsere Fans versuchten die Germanen aus Thuine das Blatt noch zu wenden. Letztlich reichte der Schlussspurt leider nicht mehr, da zahlreiche gute Abschlussmöglichkeiten nicht genutzt wurden. Am Ende blieb es dann beim 1:3.

Kopf hoch Männer! Es geht weiter für uns und irgendwann werden wir für unsere Bemühungen auch belohnt!!!