Derbysieg gegen Freren

Am Sonntag bestritt man bereits um 12 Uhr das Auswärtsspiel gegen die Reserve der SG aus Freren.
Thuine reiste mit einem breiten Kader an und startete mit einem ähnlichen Spielsystem wie schon gegen Clusorth am vergangenen Mittwoch.
Freren gelang in der 9 Spielminute durch einen falsch eingeschätzten Ball der Thuiner Defensive das 1:0. In der ersten Halbzeit tat Thuine sich ziemlich schwer und konnte sich nur gelegentlich zwingende Torchancen erarbeiten.
In der zweiten Halbzeit startete man deutlich entschlossener und konnte in der 51. Spielminute das 1:1 erzielen. Felix Siegel nahm sich an der Sechzehnergrenze ein Herz und zog flach mit einem wuchtigen Ball ab, den der Torwart nicht parieren konnte. Ein paar Minuten später gelang Lukas Diestel durch einen Schlenzer das 1:2. In den restlichen Minuten entstanden sowohl auf Frerner als auch auf Thuiner Seite einige Torchancen die jedoch nicht zum Torerfolg führten. Thuine brachte durch konsequentes Verteidigen die Führung ins Ziel und konnte weitere wichtige Punkte einfahren. Eine erfolgreiche Woche die mit sechs Punkten abgeschlossen wurde. Am kommenden Wochenende bestreitet man bereits das erste Rückspiel der Rückrunde gegen den FC 27 Schapen. Anstoß ist um 14 Uhr in Schapen.