Germanen verlieren erstes Ligaspiel

Das erste Ligaspiel der neuen Kreisliga Saison verlieren die Germanen mit 2:0 gegen den SV Lengerich-Handrup. Die Elf von Spieltrainer Benjamin Jose spielten gut mit, hatten jedoch keinen konkreten Zug zum Tor. Bitter wurde es dann in den fünf Minuten nach der 30. Spielminute. In der 32. Minute versenkte Torge Zecher einen Foulelfmeter unten links, nachdem Thomas Fehren im 16er der Germanen zu Fall gebracht wurde. Wenige Minuten später traf Zecher erneut. Nach einem starken Konter über die linke Seite von Simon Schäfer konnte Tim Gebbe stark parieren, den Abpraller konnte die mit aufgerückt Nummer 10 der Gäste jedoch erneut im Kasten unterbringen. Somit stand es 10 Minuten vor der Pause 2:0.

In der zweiten Halbzeit starteten die Germanen einen Aufholversuch, welcher jedoch nicht belohnt wurde. Eine gute Chance von Christian Hinken und einen starker Freistoß von Michael Middendorp fanden ihren Weg leider nicht ins Tor, jedoch auch die Gäste kamen nicht mehr richtig gefährlich vor das Tor, so das dir Partie mit 0:2 für den Gast endete.

„Es war ein offenes Spiel. Unser Problem war, dass wir es nicht geschafft haben, vernünftig nach vorne zu spielen“, analysiert Thuines Co-Trainer Peter Bäumer.

Das nächste Spiel lässt jedoch nicht lange auf sich warten! Am Freitag steigt das große Lokalderby gegen die Adler aus Messingen.

Um 19:30 Uhr ist Anstoß in Messingen.