Punkteteilung am Biener Busch

Am Sonntag Nachmittag ging es zur Auswärtspartie nach Biene. Bei bestem Fussballwetter wollte Thuine weitere Punkte an diesem Doppelspieltag einfahren. Die Biener Reserve wollte ihre Spielstärke direkt mit Anpfiff der Partie unter Beweis stellen und versuchte den Ton anzugeben. Außer ein paar langen Bällen und Fernschüssen, gelang Biene jedoch nicht viel und Thuine hielt mit viel Kampf dagegen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang Lukas Diestel dann etwas überraschend das 0:1. Er schob den Ball vorbei am gegnerischen Torhüter und brachte so seine Mannschaft in Führung.
Zu Anfang der zweiten Halbzeit konnte Biene durch einen lang geschlagenen Ball vom Torhüter, den der Biener Angreifer gut verarbeitete und im Tor unterbrachte, auf 1:1 egalisieren. Die folgenden Spielminuten machte Biene gut Druck nach vorne und belohnte sich so mit dem 2:1 in der 65. Spielminute.
Thuine bewies dennoch Moral und ließ den Kopf nicht hängen. In der 88 Spielminute gelang dadurch dann das 2:2. Ein hoher Ball aus dem Halbfeld wurde durch einen Biener Verteidiger verlängert und flog über den eigenen Torwart hinweg ins Tor des Gastgebers.
In den Schlussminuten wurden alle Angriffe der Biener wegverteidigt und so blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden.
Insgesamt ein ziemlich positives Wochenende für die Germanen, die mit 4 Punkten aus zwei Spielen in der Tabelle etwas nach oben klettern konnten.
Das nächste Spiel findet erst am 18.10 bei der Reserve in Salzbergen statt. Anstoß ist um 20 Uhr.